Infektiologie und Fachberatung Infektionsprävention

Das Team der Infektiologie und der Fachberatung Infektionsprävention ist täglich im ganzen Haus unterwegs, kümmert sich auf allen Abteilungen um Patienten mit Infektionen und berät das Personal in Fragen der Infektionsverhütung.

Abklärungen sexuell übertragbare Infektionen

Wünschen Sie eine Check-Up für sexuell übertragene Infektionen? Wir bieten verschiedene Tests an wie HIV, aber auch Syphilis, Chlamydien etc. Sie könne diese einzeln oder als «Päckli» machen lassen. Sie wählen, ob dies anonym (ohne Angaben von Personalien, direkte Bezahlung) oder mit Namen stattfindet wird (mit Angabe von Personalien, Abrechnung über Krankenkasse möglich). 

Infektiologische Sprechstunde / HIV-Sprechstunde

In der infektiologischen Sprechstunde werden Infektionskrankheiten abgeklärt und behandelt. Das Spektrum ist breit und umfasst:

  • Abklärung und Beratung bezüglich sexuell übertragbaren Erkrankungen inklusive HIV
  • Sprechstunde für HIV-positive Menschen
  • Abklärung und Behandlung von Infektionskrankheiten inklusive ambulante Gabe von intravenösen Antibiotika.
  • Beratung am Telefon oder per Aktenkonsilium in infektiologischen Fragen für Fachpersonen

Die Anmeldung erfolgt auf Zuweisung durch Ihren Arzt. Beratung am Telefon oder per Aktenkonsilium in infektiologischen Fragen für Fachpersonen.

«HIV-Präexpositionsprophylaxe PrEP»

Für Personen mit einem erhöhten Risiko, sich mit HIV anzustecken, gibt es die Möglichkeit einer HIV-Präexpositionsprophylaxe, kurz PrEP genannt. Bei einer PrEP nimmt man regelmässig ein HIV-Medikament ein zur Verhinderung einer Ansteckung. Wir machen mit beim SwissPrePared und können Ihnen in diesem Rahmen die Beratung und Durchführung einer PrEP bieten. Falls Sie das interessiert, können Sie Sich gerne unter der untenstehenden Telefonnummer oder Emailadresse melden. Viele weitere Informationen finden Sie auf der Seite von SwissPrePared.

Fachberatung Infektionsprävention

Unsere Aufgabe ist die Überwachung und Verhinderung von Infektionen im Spital. Dazu erarbeiten wir Richtlinien, die unter anderem auch den Umgang mit ansteckenden Krankheiten und multiresistenten Erregern regeln. Wir beraten und schulen die Mitarbeitenden des Spitals bei Fragen im Zusammenhang mit der Infektionsprävention und bei der Umsetzung der Hygienerichtlinien. Mit vielen Projekten versuchen wir, die Qualität der Infektionsprävention laufend zu verbessern. Daneben machen wir auch mit bei nationalen Studien zur Überwachung von Infektionen im Spital.

Stationäre Infektiologie

Für hospitalisierte Patientinnen und Patienten bieten wir beratend unsere Expertise an. In enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten auf den Abteilungen betreuen wir hospitalisierte Patienten mit vermuteten oder bestätigten Infektionskrankheiten.

Team

Dr. med. Mirjam de Roche

Leitende Ärztin Infektiologie

Dr. med. Christiane Resch

Leitende Ärztin Infektiologie

Dr. med. Madeleine Rothen

Leitende Ärztin Infektiologie

Margrit Catani

Fachexpertin Infektionsprävention

Catharina Marleen Joder

Diplomierte Pflegefachfrau

Barbara Müller

Fachexpertin Infektionsprävention

Liselotte von Känel

Fachexpertin Infektionsprävention

Sprechstunden und Kontakt

 

Sprechstunde

Tel.     +41 58 636 24 60

Infektiologie

Fachteam Infektionsprävention

Tel.     +41 58 636 24 12

Nationales Programm zur Erfassung von postoperativen Wundinfektionen

Tel.     +41 58 636  24 20

Weiterführende Informationen

Besucher dieser Seiteinteressierten sich auch für